Lektion 8 – Arbeiten in der Benutzeroberfläche

Übersicht

Bisher haben wir uns fast ausschließlich mit dem Laden von Daten beschäftigt. Ab dieser Lektion geht es vorrangig um das Präsentieren und Analysieren der Daten.

Allgemeine Einstellungen

Für den QlikView Designer ist eine der wichtigsten Voreinstellungen das Aktivieren der „Design-Toolbar“. Die Sichtbarkeit verwalten Sie im Menüpunkt „View/Anzeige“.

Screenshot 2015-03-28 15.11.28

Die Steuerungsobjekte im Überblick

ListBox

Mit Hilfe der Listbox kann innerhalb eines Feldes gesucht, selektiert und analysiert werden.

Screenshot 2015-03-28 18.26.45

Folgender Farbcode wurde von QlikTech für die Darstellung etabliert:

Screenshot 2015-03-30 13.15.32

Ohne Selektion ist der Hintergrund weiß.

Screenshot 2015-03-30 13.16.50

Mit einer getroffenen Auswahl wird die Auswahl grün, die weiteren Auswahlmöglichkeiten bleiben weiß und nicht mehr selektierbare Werte färben sich grau ein.

Sie haben die Möglichkeit mittels der „vor“ und „zurück“ Option innerhalb der Selektionshistorie zu navigieren. Durch „Zurücksetzten“ werden alle Filter entfernt.

MultiBox

Die Multibox ist die „platzsparende“ Alternative zur Listbox. Pro Filterfeld wird nur eine Zeile geführt. Sollte nur in „Standardanalysen“ angewendet werden, da eine „Assoziation“ nicht so leicht erkennbar wird.

Screenshot 2015-03-30 13.43.58

Slider/Calendar Object

Der Schieberegler oder der Kalender lassen sich mit „numerischen“ Feldern oder Variablen verknüpfen. Kann besonders nützlich in „von-bis“ Analysen sein.

Screenshot 2015-03-30 13.51.29

Bookmark Object

Mit Hilfe der Lesezeichen können Sie sich und anderen bestimmte „Datenblicke“ speichern. Nutzen Sie diese Funktion für sich, da unterschiedliche Filter zu interessanten Diskussionen führen können.

Screenshot 2015-03-30 14.19.18

Search Object

Das Suchobjekt ermöglicht es Ihnen, den selben Ausdruck in mehr als einem Feld anzuwenden. Die Ergebnisse zeigen dann die Treffer nach „Feld“.

Screenshot 2015-03-30 14.21.57Die Datenpräsentationsobjekte im Überblick

Table Box

Die TableBox – Tabelle – ist dazu geeignet die Datensätze auf „unterster“ Ebene performant zu listen. Aggregationen, Formel etc. sind nicht möglich. Nutzen Sie das Chart-Objekt als „Tabelle“ um einfache oder komplexe Darstellungen und Berechnungen zu visualisieren.

Chart

Das Chart ist der komplexeste Typ den Sie in QlikView verwenden können. Er erlaubt die Pivotierung, Formatierung, numerische als auch graphische Darstellung von Werten.

Screenshot 2015-03-30 14.25.46

Zu den Typen gehören:

  • Bar Chart – klassisches Balkendiagramm
  • Line Chart – Liniendiagramm
  • Bar-Line Chart – Kombination der beiden vorgehenden Diagrammtypen
  • „Spinne“ – Radar Diagramm
  • Tacho – Speedometer
  • Mekko – Relationsbereinigtes Quantitatives Datendiagramm
  • Scatter – Einzelne Datenpunkte auf einer x-y Skala
  • Bubbles – Volumengetriebenes Scatter Diagramm
  • Pie – Kuchendiagramm
  • Funnel – Trichter Diagramm
  • Block Chart

Die klassischen Pivot- und Tabellen sind der Typ:

  • Pivot Table
  • Straight Table

Wir werden später genauer in den jeweiligen Typ einsteigen.

Übungen

  • Erstellen Sie innerhalb eines bereits befüllten QlikView Dokuments ein Objekt jeden Typs und hauchen Sie ihm Leben ein.

Schreibe einen Kommentar